Serviettenknödel



4 Brötchen
1/2 l Milch
1 ganzes Ei
1 Eidotter
50 g Butter
Salz, Pfeffer
etwa 100 g Mehl

Brötchen würfeln, mit Milch und den Eier vermischen. Die Butter schmelzen unterrühren mit Salz und Pfeffer würzen. Die Masse 30 Minuten ruhen lassen und das Mehl unterkneten. Ein Küchentuch (daher kommt der Name) naß machen und die Knödelmasse darin zu einer Rolle formen. Die enden mit einem Faden zubinden. Einem großen Topf mit Salzwasser zum kochen bringen. Quer über den Topf einen Kochlöffel legen und die Knödelrolle an beiden Seiten mit den Bindfäden befestigen. Man kann den Teig auch in eine Klarsichtfolie wickeln, geht auch sehr gut. Etwa 30 Minuten köcheln lassen.

Reste in Scheiben geschnitten schmecken sehr gut in der Pfanne gebraten.

Rezept drucken