Amerikanisches Raclette
4 Personen:

8 Maiskolben aus dem Glas
2 Knoblauchzehen,
1 Chilischote
1 Bund Petersilie
3 EL Öl, Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 rote Paprikaschote
150 g Schinken-Räucherkäse

Den Mais abtropfen lassen. Die Knoblauchzehen schälen und durchpressen. Die Chilischote Kerne entfernen und Petersilie fein hacken. Das Öl mit Knoblauch, Chilischote und der Petersilie verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Maiskolben mit der Ölmischung bestreichen und ca. 8 Minuten grillen. Immer wieder mit dem Öl bestreichen. Die Maiskolben in Scheiben, Paprika in Streifen schneiden und die Raclettepfännchen geben. Den Käse reiben und darüber verteilen. Alles unter dem Raclettegrill ca. 6 Minuten gratinieren. Dazu passt Toastbrot.
Champignon Raclette
Für 4 Personen:

250 g große frische Champignons
½ Bund Petersilie
100 g Doppelrahm-Frischkäse
Salz , Pfeffer aus der Mühle
150 g geriebener Gouda
Kräuter zum Garnieren

Die Champignons putzen und die Stiele abschneiden. Petersilie fein hacken. Dann unter den Frischkäse rühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Frischkäse in die Champignons füllen, die Champignons in die Raclettepfännchen geben und mit dem Käse bestreuen. Alles unter dem Raclette ca. 8 Minuten gratinieren. Mit Kräuter garniert servieren.

Irisches Raclette
4 Personen:

400 g Schweinefilet
3 EL grober Senf
2 EL Butter
4 cl Whiskey
300 ml Gemüsefond
3 Zwiebeln
200 g Champignons
200 g Käse
2 EL süße Sahne

Das Fleisch in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Mit Senf bestreichen. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin anbraten. Mit Whiskey und Gemüsefond angießen. Bei milder Hitze ca.10 Minuten garen lassen. Die Zwiebeln in Ringe, Champignons in Scheiben schneiden. Den Käse zerdrücken und mit der Sahne verrühren. Das Fleisch heraus nehmen und in die Raclettepfännchen geben. Die Zwiebeln und die Champignons darauf verteilen. Mit dem Käse bedecken. Das Fleisch unter dem Raclettegrill ca. 8 Minuten überbacken.

Raclette-Saucen
Aioli
(Alle Zutaten sollen zimmerwarm sein!)
5 Knoblauchzehen
Kräutersalz
1 Eigelb, roh
1 hartgekochtes Ei
Zitronensaft
12 EL Olivenöl

Die gepressten Knoblauchzehen mit dem Eigelb, dem hartgekochten, zerkleinerten Ei sowie den restlichen Zutaten verrühren. Das Öl zuerst tröpfchenweise , dann in dünnem Strahl unterrühren, bis eine sämige Soße entsteht.

Champignonsoße
250 g Champignons
1 Zwiebel
2 EL. Butter
200 ml Weißwein
Saft einer Zitrone
Salz, Pfeffer
gemischte Kräuter

Die Champignons putzen und im Mixer zerhacken. Mit Zitronensaft beträufeln. Die Butter in einer Pfanne erhitzen, die gehackte Zwiebel mit den Champignons hinzufügen und auf höchster Stufe kurz anbraten. Mit dem Weißwein ablöschen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und vor dem Anrichten die Kräuter unterrühren.

Kräutercreme
500 g Magerquark
gemischte Kräuter
2 Knoblauchzehen
l/2 TL. Senf
Pfeffer, Salz
etwas Mineralwasser

Den Quark mit etwas Mineralwasser zu einer sämigen Creme verrühren. Die zerhackten Kräuter, den gepressten Knoblauch sowie Senf, Pfeffer und Salz hinzufügen, verrühren und abschmecken.

Tomatensoße
1 große Zwiebel
2 Knoblauchzehen
4 EL Olivenöl
500 g Tomaten (oder 1 Dose geschälte Tomaten)
Oregano, Kräutersalz, Petersilie
1 TL Sojasoße

Die Zwiebel und die Tomaten in kleine Stücke schneiden und im Mixer pürieren. Alle weiteren Zutaten hinzufügen und vermischen.