Kohlrabi Auflauf



600 g Kohlrabi
600 g Kartoffeln
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 El. Butter
300 ml Gemüsebrühe
300 ml Milch
1 El. Mehl
3 Fleischtomaten
150 g Mozzarellakäse
1 El. Senf

Kohlrabi und Kartoffeln schälen klein schneiden. Zwiebel und Knoblauch in Würfel schneiden und in der Butter andünsten. Kartoffeln, Kohlrabi und Brühe dazugeben. Bissfest garen, Milch und Senf dazugeben. Mehl mit etwas Wasser glattrühren und das Gemüse damit binden. Auflaufform einfetten und alles hinein geben. Tomaten und Käse in Scheiben schneiden. Erst Tomaten ( würzen mit Salz und Pfeffer) dann den Käse obendrauf. Butterflöckchen oder etwas Pflanzencreme drübergießen. Im Backofen 30-35 Minuten bei 170°C überbacken.

Kohlrabi gedünstet



3-4 Kohlrabi schälen erst in Scheiben dann in Stifte schneiden. 1 EL Pflanzencreme oder Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Kohlrabi Bissfest darin dünsten.
Mit Salz, Zitronenpfeffer, Streuwürze ( z. b. Fondor ) würzen.

Zitronenpfeffer ist ohne Glutamat
Zutaten: Zitronenschalen, Pfeffer, Zitronenschalengranulat, Zucker, Zitronensäure, Curcuma.

Kohlrabi



4 Kohlrabi
2 EL Margarine
3 EL Mehl
1/8 l Milch
1/8 l Gemüsebrühe ( Wasser von Kohlrabi )
100 ml Sahne
1 Zitrone
Salz, Pfeffer, Muskat
Petersilie

Kohlrabi schälen, in Würfel schneiden und im Wasser bißfest kochen. In einem Topf Margarine schmelzen und das Mehl unter ständigem Rühren zugeben. Milch und Gemüsebrühe ( Wasser vom Kohlrabi ) hinzugießen und unter ständigem rühren zum kochen bringen. Soße 10 Minuten weiterköcheln lassen. Sahne, Saft der Zitrone hineinrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Soße über die Kohlrabi gießen. Petersilie klein schneiden und dazu geben.


Kohlrabi mit Kartoffeln



600 g Kohlrabi
600 g Kartoffeln
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 El. Butter
300 ml Gemüsebrühe
300 ml Milch
1 El. Mehl
1 El. Senf

Kohlrabi und Kartoffeln schälen klein schneiden. Zwiebel und Knoblauch in Würfel schneiden und in der Butter andünsten. Kartoffeln, Kohlrabi und Brühe dazugeben. Bissfest garen, Milch und Senf dazugeben. Mehl mit etwas Wasser glattrühren und das Gemüse damit binden.