Gebete für die Nacht



Abend´s wenn ich schlafen geh,
vierzehn Englein bei mir stehn.
Zwei zu meiner Rechten,
zwei zu meiner linken,
zwei zu meinen Häupten,
zwei zu meinen Füßen.
Zwei die mich decken,
zwei die mich wecken
zwei die mich weisen
ins himmliche Paradies

Schon glänzt der goldne Abendstern.
Gut Nacht, ihr lieben, nah und fern,
schlaft ein in Gottes Frieden.
Und kommt die Nacht,
bin ich geborgen,
Gott wird bei mir sein.
Ach, ich freu mich
schon auf morgen,
schlafe fröhlich ein.
Alle, die mir sind verwandt,
Gott, lass ruhn in deiner Hand.
Alle Menschen, groß und klein,
sollen dir befohlen sein.
Meine Augen fallen zu,
lieber Gott, schenk mir die Ruh!
Deine Engel halten Wacht,
gib mir eine gute Nacht!
Danke für den schönen Tag,
er war so, wie ich ihn mag.
Hab gespielt, getanzt, gelacht,
nun wünsch mir eine gute Nacht.

Lieber Gott, ich bin so klein,
bitte dich, bei mir zu sein.
Will schlafen durch die ganze Nacht,
ruhig und fest, von dir bewacht.

Müde bin ich, geh zur Ruh,
schließe meine Augen zu.
Vater, lass die Augen dein
Über meinem Bette sein.
Alle,die mir sind verwandt,
Gott, lass ruhn in deiner Hand;
Alle Menschen, groß und klein,
sollen dir befohlen sein.

Lieber Gott, kannst alles geben,
gib auch, was ich bitte nun:
Schütze diese Nacht mein Leben
Lass mich sanft und sicher ruhn.
Sieh auch von dem Himmel nieder
Auf die lieben Eltern mein.
Lass mich alle Morgen wieder
Fröhlich und dir dankbar sein.


Der Tag war lang,
erfüllt und schön,
wir haben dir zu danken.
Sei mit uns,
wenn wir schlafen gehen,
und tröste alle Kranken.
Die Nacht bricht an,
sie ist schon da.
Du kennst auch kleine Sorgen
und bist uns selbst
im Dunkeln nah;
bleib bei uns bis zum Morgen.