Tischgebete
Komm, Herr Jesus,
sei unser Gast
und segne,
was du uns
bescheret hast.

Wir danken dir,
Herr Jesu Christ,
dass du unser Gast
gewesen bist.

Herr, segne uns
Und diese gaben,
die wir von dir
empfangen haben.

Heilige unser täglich Leben,
fördere unser ehrlich Streben,
segne unser täglich Brot,
mindre gnädig alle Not.

Herr, segne uns
und deine Gaben,
die wir jetzt von deiner
gütigen Hand nun empfange
durch Christus, unseren Herrn.

Alle guten gaben,
alles, was wir haben,
kommt, o Herr, von dir.
Dank sei Gott dafür!

Mach ein Ende aller Not
und gib jedem täglich Brot.
Segne unsre Speisen hier,
guter Gott, wir danken dir.

Segne, Vater, diese Speise,
uns zur Kraft und dir zum Preise.
Wir bitten, Herr, sei unserm Haus
ein steter Gast tagein, tagaus
und hilf, dass wir der Gaben wert,
die deine Güte uns beschert.

Nun lasst uns Gott, dem Herren,
Dank sagen und ihn ehren
für alle seine Gaben,
die wir empfangen haben.

Lieber Gott, ich danke dir,
dass du gabst zu essen mir.
Mache auch den Armen satt,
der vielleicht noch Hunger hat.

Jede Gabe kommt von dir,
was ich brauche,
schenkst du mir.
Ich will dich loben,
ich will dich preisen
und dir immer Dank erweisen.

Wir danken dir für unser Brot.
Wir wollen helfen in aller Not.
Wir wollen schaffen,
die Kraft gibst du.
Wir wollen lieben,
Herr, hilf dazu.

Du gibst, o Gott,
uns Speis und trank,
Gesundheit, Kraft zum Leben.
Wir nehmen hin mit frohem Dank,
auch was du jetzt gegeben.

Vater, wir leben von deinen gaben.
Segne das Haus, segne das Brot.
Gib uns die Kraft,
von dem, was wir haben
denen zu geben in Hunger und Not.

Gott gebe mir nur jeden Tag,
so viel ich brauch zum leben.
Er gibt´s dem Sperling auf dem Dach;
wie sollt er mir´s nicht geben.

Du gibst uns Kleid und Brot,
du stillst des Leibes Not,
gibst Sonnenschein und Regen.
Hab Dank für allen Segen.